Ile de Vierge

  • P5130278
  • P5130383
  • P5130249
  • P5130250
  • P5130251
  • P5130276
  • P5130277
  • P5130367
  • P5130368
  • P5130369
  • P5130371
  • P5130372
  • P5130373
  • P5130370
  • P5130374
  • P5130375
Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Genehmigung ist nicht gestattet.
Auf allen Postkarten der Halbinsel zu finden: die malerisch in den Felsklippen liegende Ile de Vierge. Zu erreichen über den Küstenwanderweg, der oberhalb daran vorbeiführt.

Für die eher Lauffaulen gibt es einen Geheimtipp: in St. Hernot, am Mineralien-Museum, gibt es einen Parkplatz, diesen muss man überqueren und dem Feldweg folgen bis zum Wald, dann sind es nur ca. 300 - 400 Meter - dort kann man zum Strand runter klettern. Es ist kein Sandstrand, daher besser ein paar Gummischuhe mitbringen.

Bei Ebbe kann man durch den Felsbogen auf die davorliegenden Felsen gelangen und das glasklare türkisfarbene Wasser und den Ausblick zum Anse de Dinan genießen. Auch lohnt ein Ausflug mit dem Kajak dorthin, das man in Morgat bei der Capitanerie und bei vielen Anbietern mieten kann.